Bestellen

Bestellen Sie hier das Buch über Edubook direkt als Printversion.

Jetzt bestellen

Download

Naturnahe Spiel- und Pausenplätze




Download

Naturnahe Spiel- und Pausenplätze




zurück zur Übersicht
11. April 2022 | Brigitte Bänninger, Stiftung Naturama Aargau

03 Bauen des Spiel- und Pausenplatzes

Download

3.1 Bauphase

Wie gestaltet sich die Bauphase?

Das Bauen, Gestalten und Modellieren des neuen Spiel- und Pausenplatzes führt eine Fachfirma (z.B. ein Gartenbaubetrieb) mit Bagger, Presslufthammer und anderen Maschinen aus. Dies verursacht Lärm und birgt Sicherheitsrisiken. Nicht zuletzt deshalb, weil eine solche Baustelle sehr spannend für die Kinder ist und ihre Neugierde weckt. Die Verantwortung für die Bauarbeiten trägt die Bauleitung eines Planungsbüros oder die Bauführung der Fachfirma. Diese Person ist die erste Anlaufstelle der Schule für ihre Anliegen bezüglich Sicherheit auf der Baustelle.

Sicherheit: Achten Sie auf die Schulwegsicherung, insbesondere im Bereich der Baustellenzufahrt. Sichtfenster im Bauzaun auf Augenhöhe der Schülerinnen und Schüler ermöglichen ihnen ein sicheres Zuschauer.

Lärm: Mit einer guten Organisation und Planung kann eine Mehrheit der lärmigen Arbeiten auf den Mittwochnachmittag verschoben werden. Bei der Baustellenplanung ist aber auch an externe Nutzende des Schulgeländes zu denken.

Suchtmittel: Besprechen Sie auch das Thema des Suchtmittelkonsums während den laufenden Bauarbeiten unbedingt mit der Bauleitung oder der Bauführung – im Blickfeld der Schülerinnen und Schüler sollte beispielsweise nicht geraucht werden.